Die Bensberger Bürgerstiftung stiftet insgesamt 5.000 Euro für einen guten Zweck an den Schwimmverein Bergisch Gladbach, den FC Bensberg und an die Friedrich-Fröbel-Schule

Der Vorstandsvorsitzende der Bensberger Bürgerstiftung, Herr Helmut Schomburg überreichte zusammen mit seinen Vorstandskollegen Herrn Harald Pohl und Herrn Dr. Ernst-Georg Mayer sowie dem Vorstand der Bensberger Bank, Herrn Olaf Schmiedt insgesamt 5.000 Euro an den Schwimmverein Bergisch Gladbach, den FC Bensberg und an die Friedrich-Fröbel-Schule in Moitzfeld.


Der Vorstand des Schwimmvereins Bergisch Gladbach, Herr Frank Menzel hat an die Bensberger Bürgerstiftung eine Anfrage zur Unterstützung des neuen Projektes „Verbesserung der Trainingssituation“ gestellt. Das Projekt wurde ins Leben gerufen, um vielen Generationen von den Nachwuchs- bis zu den Leistungsmannschaften eine Möglichkeit zu bieten, den Schwimmsport bestmöglich ausüben zu können. Mit 1.400 Mitgliedern ist der Schwimmverein Bergisch Gladbach im Rheinisch Bergischen Kreisgebiet der Größte und auch Einzige seiner Art, deckt er doch von der Schwimmerlernung bis hin zum Wettkampfsport alle Bereiche ab. In der Vorstandssitzung der Bensberger Bürgerstiftung wurde beschlossen, den Schwimmverein Bergisch Gladbach mit 2.000 Euro zu unterstützen.

Der 1. Vorsitzende des FC Bensberg, Herr Michael Thelen hat uns bereits im vergangenen Jahr um einen Zuschuss für den Weiterbau des Clubheims „Schlösschen für uns Pänz“ gebeten. Um auch weiterhin die Arbeit im Verein aufrecht zu erhalten und zu verbessern, benötigt der Verein auch in diesem Jahr wieder Sponsoren und Förderer. Für den Bau der Sportanlage muss der Verein nach wie vor einen Betrag von ca. 100.000 Euro abtragen, was durch die regelmäßigen Einnahmen gesichert ist. Vor drei Jahren wurde nun mit dem Bau eines Vereinshauses für die mittlerweile 19 Mannschaften begonnen, da die zwei Kabinen und ein ausgedienter Wohncontainer längst an die Grenzen des Ertragbaren geraten sind. Im Innenausbau und bei der Technik ist leider einiges teurer geworden als geplant. Um den Neubau des Clubheimes voran zu treiben erhält der FC Bensberg 2.000 Euro.

Die Berufspraxisstufe der Friedrich-Fröbel-Schule bereitet primär Schülerinnen und Schüler auf ein möglichst selbstständiges Leben vor. In den letzten Jahren hat die Schule sehr gute Erfahrungen durch den Einsatz von Experten gemacht. Für die Spende der Bürgerstiftung über 1.000 Euro soll im Bereich Catering / Kochen ein Experte hinzugezogen werden, um die Kompetenzen der Schülerinnen und Schüler aus erster Hand zu festigen um somit die Teilhabe der Schülerinnen und Schüler in der Gesellschaft zu erweitern. Überreicht wurde die Spende an Frau Christine Weiser.