Neuer Bahnsteig für Refrath

Bensberger Bürgerstiftung spendet für neue Spiellandschaft der Katholischen Kita St. Josef in Refrath

Die Katholische Kita wurde im Jahr 1947 von den Pallotinerinnen errichtet und betreut heute 80 Kinder im Alter von einem bis sechs Jahren in vier Gruppen. Seit über 13 Jahren arbeiten Träger, Förderkreis, das Kita-Team und die Eltern an einem kindgerechten, zeitgemäßen und sinnesfördernden Außengelände mit hohem Spielwert. Die Eltern errichteten einen Erdhügel mit Rutsche, pflanzten Bäume als Schattenspender und der Förderverein baute ein Piratenschiff zum Klettern. Im Jahr 2013 entstand ein Kleinkindbereich für die unter Dreijährigen, 2017 – zum 70-jährigen Kita-Jubiläum – kam eine Matschküche dazu.  
Die neuen Spielbereiche umfassen einen Kletterparcours, einen Bahnsteig mit Holzspielbahn, eine Schaukel und einen „Dschungel“, der den Kindern Versteckmöglichkeiten bietet. Ein großes Projekt, das sich Träger sowie Förderkreis mit großer Unterstützung der Eltern und des ganzen Kita-Teams vorgenommen haben. Der Vorstand der Bensberger Bürgerstiftung, Herr Helmut Schomburg, überreicht zusammen mit dem Vorstand der Bensberger Bank, Herrn Jürgen Füllenbach, an den Leiter der Kita Herrn Alfred Mlotek und die Vorsitzende des Förderkreises Frau Corinna Abendroth 2.000 Euro, damit die Fertigstellung wieder ein Stück vorankommt und die Kinder mit der Holzspielbahn bald „auf große Fahrt“ gehen können.



Foto:    Strahlende Gesichter bei der Spendenübergabe:
Von links nach rechts:
Jürgen Füllenbach (Vorstand Bensberger Bank), Stefanie Otto (Förderkreis), Alfred Mlotek (Leiter Kita), Corinna Abendroth, Jennifer Avcioglu (beide Förderkreis), Helmut Schomburg (Vorsitzender Bensberger Bürgerstiftung