Stiftung als Ferienpate beim Bethanien Kinderdorf

Bensberger Bürgerstiftung spendet aus dem Siemokat-Stiftungsfonds für die Aktion Ferienpate des Bethanien Kinder- und Jugenddorfes 1.000 Euro und Bensberger Bank legte nochmals 250,- Euro oben auf!

Der Vorstandsvorsitzende der Bensberger Bürgerstiftung, Herr Helmut Schomburg überreichte zusammen mit dem Vorstand der Bensberger Bank, Herrn Olaf Schmiedt, an den Leiter des Bethanien Kinder- und Jugenddorfs, Herrn Martin Kramm 1.000 Euro für die Akti-on Ferienpate. Vor den Sommerferien, der schönsten Jahreszeit für die Kinder, erreichte uns ein Spenden-aufruf des Kinderdorfes Ferienpate zu werden.

Ferien – eine tolle Zeit! Endlich ausschlafen, keine Hausaufgaben mehr, keine Klassenarbeiten mehr. Die Kinder freuen sich, mit ihrer Kinderdorffamilie auf einen Kurzurlaub, auf Schwimmbadbesuche oder auf einen Tagesausflug. Diese gemeinsam verbrachte Zeit ist wichtig für die zusammengewürfelte Familie. Neue Kinder haben Zeit anzukommen und bereits lang im Kinderdorf wohnende Kinder haben mehr Zeit mit ihrer Kinderdorfmutter oder ihren neuen Kinderdorfgeschwistern Sorgen und Ängste, aber auch Glück und Freude zu teilen. Alle Kin-der haben eine bewegende und schwierige Geschichte hinter sich und müssen lernen, damit in Zukunft umzugehen.

Die Sommerferien bieten Raum dafür, bringen jedoch die Familien finanziell an ihre Grenzen. Obwohl Monate vorher schon darauf gespart und nach günstigen Möglichkeiten gesucht werden, stellt dies nicht nur eine organisatorische sondern auch eine finanzielle Herausforde-rung dar. Um den Kindern die Möglichkeit zu geben an verschiedenen Aktivitäten teilzunehmen unterstützen wir das Kinderdorf mit 1.000 Euro aus dem Siemokat-Stiftungsfonds.

Zusätzlich legte der Geschäftsstellenleiter Daniel Kirchenmayer 250,- Euro oben auf, aus ei-ner Aktion der närrischen Zeit, in der die Bank dieses Geld gesammelt hat. Überglücklich nahm der Leiter und die anwesenden Kinder diese Spenden, dargestellt auf Wasserbällen, in Empfang.